Auf meinem 3. Blog möchte ich Euch ein paar Rezepte zeigen, die ich immer wieder gerne verwende und die Euch eventuell zum Ausprobieren anregen. Es sei vorher gesagt, dass man dabei nicht auf die Kalorien achten sollte.

On my third blog I want to show you a few recipes that I always like to use and you may be to suggest to try. Note in advance: better don't pay attention to the calories.

Samstag, 3. September 2011

Hühner-Nudel-Suppe

Heute habe ich mich einmal an eine Suppe gewagt. Ich muss gestehen, dass ich dies noch nie selbst probiert habe und sie scheint mir auch gelungen zu sein, denn mein Mann hat sich Nachschlag geholt ;)

Viel Spaß beim Nachkochen!


Zutaten:
1 Huhn, ca. 1,5 kg samt Innereien (aber kein Suppenhuhn)
1 kleine Knollensellerie
4-5 mittelgroße Möhren
1 Stange Porree
1 Zwiebel
Salz
Petersilie
500 g Fadennudeln

Zubereitung:
Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit das Suppengrün vorbereiten:
Möhren und Knollensellerie schälen - schlechte Stellen herausschneiden -, waschen und abtropfen lassen. Von dem Porree die beiden Außenblätter entfernen, Wurzelende und nicht schön aussehendes dunkles Grün abschneiden, die Stange längs halbieren, gründlich waschen und abtropfen lassen. Die vorbereiteten Zutaten klein schneiden. Zwiebel schälen und vierteln.
Das Huhn und die Innereien unter fließendem kaltem Wasser abspülen. In das kochende Wasser geben, 1 TL Salz hinzufügen, alles fast zum Kochen bringen und abschäumen.
Suppengrün und Zwiebel in die Brühe geben und samt Huhn bei schwacher Hitze ohne Deckel ca. 1,5 Std. gar kochen.
Die Brühe kann dann durch ein Sieb gegossen werden (muss aber nicht), eventuell das Fett abschöpfen und die Brühe mit Salz abschmecken.
Für Hühnersuppe das Fleisch von den Knochen lösen, die Haut entfernen und das Fleisch in kleine Stücke schneiden und wieder in die Brühe geben und alles nochmals erhitzen.
Die Fadennudeln in kochendem Wasser mit Salz nur al dente Kochen, da sie noch Flüssigkeit ziehen, wenn man sie in die Suppe gibt. 
Bevor man die Suppe in einem Suppenteller serviert noch die gehackte Petersilie obendrauf streuen.

Die Suppe hilft übrigens auch sehr gut bei Erkältungen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Meine Goldfischi-Bande ...ist immer auf der Suche nach etwas Essbaren. Füttern erwünscht!